Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘hexagon quilt’ Category

Das ist mein Bunter Hund, dessen Arbeitstitel von der Radeberger Nähgruppe in das „Die-ist-nicht-ganz-knusper“-Projekt verwandelt wurde und der inzwischen so weit gediehen ist, dass ich ans Zusammennähen der Decke denken kann. Wenn da vorher nicht die Sache mit der gleichmäßigen und doch zufällig wirkenden Verteilung wäre. Damit werde ich mich sicher noch ein Weilchen beschäftigen. Mein Umfeld ist da ganz unterschiedlicher Meinung. Die Tochter kommentierte, die im Wohnzimmer ausgelegten Hexies, mit einem „das willste aber nicht SO zusammennähen“, während Claudia und Regina, denen ich das Bild beim freitäglichen Nähtreff zeigte, ein zweistimmiges „oh, toll, ein Regenbogen“ anstimmten.  Für meine Begriffe fehlt es dem Regenbogen an Ausgewogenheit und außerdem stören mich die andersfarbigen Mittelpunkte. Da die Stoffe ausschließlich aus den Resten meiner Nähereien stammen, spiegeln sich auch unsere Lieblingsfarben sehr deutlich. Ich werde also meine Hexies noch ein wenig hin- und herschieben und inzwischen die fehlenden Randstücke nähen.

Creadienstag

Advertisements

Read Full Post »

100

IMG_1235es wird also …

Read Full Post »

Zum Monatsende ist mal wieder ein Deckenzwischenstand fällig. Sie wächst langsam und kontinuierlich. nov1Ich bin inzwischen tief in meine Restekisten vorgedrungen. Hier liegen unter anderem Stoffe meines allerersten Quilts. Vielleicht eine gute Gelegenheit zurückzuschauen?  nov12

Meine erster Patchworkquilt war eine ziemliche Stümperei. Eine irgendwoher geerbte poliirgendwas Decke in grauenvoller Farb- und Musterzusammenstellung, die aus der Matratze des studentischen Mitbewohners tagsüber ein Sofa machte, erregte mein Mitleid und gipfelte in dem Plan ein Patchwork darüberzuzimmern. Gesagt, getan – so richtig klassisch mit Rosen und Rot.  In vor-Internet-Zeiten konnte man natürlich nicht schnell in den Weiten des WWW schauen wie so was geht. Ich hatte irgendwo mal ein paar Bilder gesehen und habe einfach angefangen. Ohne Ahnung von Blöcken und Binding. Was schief wird, muss man halt geradebiegen. Da das Monstrum weder längs noch quer wirklich unter die Maschine passte, gab es eine Menge geradezubiegen. Mit viel schieben und drücken und immer wieder per Hand nachbessern sah es am Ende tatsächlich viel hübscher aus als vorher. Solange wir noch in derselben Stadt wohnten, brachte der Freund das gute Stück immer mal zum Ausbessern vorbei. Und als ich ihn neulich besuchte, bekam ich am Lagerfeuer die olle Decke um die Schultern gelegt. Sie hat also immerhin schon fast 20 Jahre durchgehalten. Irgendwo gibt es auch ein Bild davon – allerdings ein analoges und ich habe keine Ahnung wo.nov13

Ich hatte Feuer gefangen und begann mich ernsthafter mit Patchwork zu befassen. Lesen, schauen, stöbern – ich finde die Geschichte(n) hinter solchen textilen Entwicklungen immer sehr spannend. Dieses Interesse führte in erster Linie zur Erweiterung der Bibliothek und irgendwann tatsächlich zu einer weiteren Decke. Mein zweiter Patchwork-Quilt wohnt noch bei mir und hat es sogar schon mal in den Blog geschafft.nov14

Später entstand noch ein weiterer Quilt – allerdings ohne Patchwork. Wieder ein aufhübsch-Projekt, bei dem eine Acryldecke einfach zwischen zwei schönen Stoffen verschwand, die miteinander versteppt wurden. Auch die Reste dieser Stoffe werden jetzt hexagonisiert.

Zwischendurch gab es dann das ein oder andere Patchwork Projekt, aber keine Decke mehr. Jetzt wo die Sechseck-Decke wächst, sprießen natürlich auch weitere Pläne – mal sehen ob sie über das Gedankenspielstadium hinauskommen.

Read Full Post »

nein, sie hat nur nichts zu zeigen.

Denn erstens ist sie hinter dem Haufen, der zu reparierenden Sachen verschwunden,nov8stopft Socken, näht Knöpfe an, ersetzt kaputte Reißverschlüsse und flickt die zahlreichen Löcher in den Kinderhosen. nov5

Außerdem hat sie ein paar Socken angeschlagen und wieder aufgetrennt, daraufhin erst eine und dann noch eine Jacke angeschlagen und beide wieder aufgetrennt …nov2jetzt lauter kleine pflanzengefärbte Restefitzelchen rausgesucht und ein Tuch angeschlagen.nov6nov7

Und wo wir gerade bei Resten sind – die Decke wächst natürlich auch. nov1nov9

Read Full Post »

Die Bilder gleichen sich…

sep20trotzdem kann ich 12 Neue vermelden. Reste von Hochzeits-Redondo, Kleiderdreierlei, Hose, Walk-Away-Kleidern, Japan-Kleid, noch einem Japaner, Wickelbluse, Mola-Weste, rotem Kleid, Bunten Scherben, Einschulungskleid, Nichtenklamöttchen, Karokleid und Bretagne-Set sind jetzt verewigt.

sep21Um mich selbst ein wenig anzuspornen, habe ich die Blüten mal ausgelegt und komme doch schon auf eine Grundfläche von 160 x 80 cm. Noch mal so viel würde für eine kleine Decke reichen. Tja, insgesamt wird das wohl ein ziemlich Bunter Hund, womit wir immerhin schon einen Arbeitstitel hätten. sep17Heute habe ich noch ein Rückseitenfoto. Die Schablonen müssen drin bleiben, bis die Decke zusammengenäht ist, können also nicht mehrfach verwendet werden. Eine Restedecke mit Hilfe von vielen neuen Papierseiten zu nähen, würde sich ja irgendwie selbst ad absurdum führen, weshalb meine Schablonen aus alten Katalogseiten geschnitten werden.

sep18Mittlerweile werden die passenden Reststücken knapp. Was noch da ist, ist entweder zu klein für weitere Hexagons oder so groß, dass noch  Täschchen oder Schrägstreifen daraus werden könnten. Ich muss also nachnähen, was aber das geringste Problem sein dürfte.sep19Wie weit die anderen Jahresdecken gediehen sind, seht ihr bald hier. Ich habe übrigens vor ziemlich genau einem Jahr das erste Blümchen genäht.

Read Full Post »

13 Neue

april7

für den Hexagon-Quilt. Das macht dann insgesamt 43 Blümchen und damit ein reichliches Viertel der angestrebten Gesamtzahl. april8

Heute mit Erinnerungen an Blüschen und Kleid (Farbenmix Taja und Sasha) aus Zeiten als das Fräulein noch ganz klein war ,die Schulanfangskombi für die Nichte (Burda Bluse und Farbenmix-Redondo) und an die Walk Away Kleider. Das Fräulein im Hintergrund trägt übrigens China Grass (Ottobre 3/2008), dessen Reste auch schon verblümelt wurden.april9

Die Decke hat jetzt eine eigene Kategorie, so dass Idee, Beginn und Fortschritte hier nachzulesen sind. Da bei Herzekleids 1 Jahr -1 Decke Aktion, ausdrücklich auch bereits begonnene Projekte erwünscht sind, mische ich mich heute dort in den bunten Reigen.

Read Full Post »

30

 hex30

hex301

Read Full Post »

Older Posts »