Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Schnipsel’ Category

Frühlingsjacke II

Der Rumpf ist fertig gestrickt, der Steek gesichert und aufgeschnitten, Maschen für Blende und Kragen sind aufgenommen und jetzt heißt es endlose Reihen hin- und herstricken. Da macht der Schal im Kragen seinem Namen alle Ehre. Dann müssen die Innenseiten des Steeks noch versäubert und die Ärmel vollendet werden. Das sollte bis Ostern eigentlich zu schaffen sein. Allerdings stricke ich in unbeobachteten Stunden noch ein großes Osterei fürs Fräulein, so dass es sein kann, dass die Ärmel doch noch warten müssen.FJKA II,     Creadienstag

Read Full Post »

Wachsbatik

„Sorbische Ostereier kauft man nicht, die macht man selber“ findet die sorbische Freundin und versprach uns zu zeigen, wie es geht. Das war vor vier oder fünf Jahren. Vorgestern war es dann so weit. Die Freundin von weiter weg war in Dresden und ich musste die Burgnäherei nur zwei Stunden eher verlassen, um rechtzeitig daheim zu sein.Die Utensilien liegen bereit. Bienenwachs, Federn, Stecknadeln, Eierfarben und die Wachswärmstation aus Löffel, Kartoffel und Teelicht. Als erstes werden Hilfslinien vorgezeichnet (oder auch nicht). Dann heißt es tupfen, tupfen, tupfen. Am Anfang ist es nicht so einfach das Wachs flüssig, an der richtigen Stelle und in der gewünschten Form aufs Ei zu bekommen. Ist die erste Musterschicht aufgetragen, kommt das Ei in die hellste Farbe, muss dort ein wenig ausharren, trocknen und wird dann weiter bemustert. Ein zweiter und dritter Färbevorgang sind möglich. Danach sehen die Eier schon ganz hübsch aus, allerdings liegt über den Musterteilen noch die Wachsschicht.Wenn die Farben gut durchgetrocknet sind, wird das Wachs noch mal erwärmt und abgetupft. Fertig. Während die ersten noch ein wenig nach Kindergartenbastelstunde aussehen, finde ich die letzten schon ganz gelungen. Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht. Die Bedeutung der Muster wird hier schön erklärt.

Creadienstag

Read Full Post »

Skitouren, Wanderungen, Spaziergänge – auch wenn der Februar auf den letzten Metern stürmisch und nass war, haben wir den Schnee genossen. In Tisa und Altenberg, im Amselgrund und auf der Bastei, an den Dresdner Elbschlössern. In den Ferien dann auf dem Eibsee und an der Isar.

Read Full Post »

Die alljährliche Rückschau steht an und zeigt, dass ich weniger, dafür aber viel Alltagstaugliches gestrickt und genäht und nur ganz wenig gefilzt habe.

Genähtes für mich:naehen16 Die rote Patrones Jacke habe ich noch mal auseinandergenommen und hoffe, da noch eine bessere Futter-Jacke Verbindung hinzubekommen. Lernziel für dieses Jahr sind Hosen. Stoffe und Schnitte sind da, ich müsste mich nur mal rantrauen …

Taschen, Schnick-Schnack und Geschenke:2017-01-02Einziger wirklicher Flop ist eine Sporthose fürs Fräulein, die zwar einen sehr schönen Schnitt hatte, aber materialbedingt nach kürzester Zeit auseinanderfiel. Deshalb gibt es davon auch kein Foto. Verwundert habe ich festgestellt, dass die grüne Jacke erst ein Jahr alt ist, die ist quasi mit dem Kind verwachsen.

Gestricktes (die Mütze habe ich verschenkt):stricken162Sehr zufrieden bin ich mit meinen Stricksachen. Technisch am anspruchsvollsten war natürlich die Fair Isle Jacke, Alltagshelden sind eher die Ringeljacke und das blau-weiße Tuch und Müffchen Set.

Gefilztes:filzen16Die Filzzusammenstellung ist nicht komplett, mit nassen Händen fotografiert es sich immer so schlecht. Das absolute Highlight war der Filzkurs bei Jana im Januar.

Creadienstag

Read Full Post »

Sterne

Drinnen und draußen, dsc04165ohne Herrnhuter kein Advent und ohne Sonntagsspaziergang keine gute Laune. Herrnhuter in unseren Fenstern, Eissternchen an der Burgruine Tharandt und auf dem Kienberg. dsc04189-001dsc04190-001dsc04174-001Eigentlich wollten wir durch den forstbotanischen Garten spazieren, mussten aber feststellen, dass der im Winter geschlossen ist.dsc04184 dsc04181dsc04193So wanderten wir eine Runde durch den Wald drumherum und entdeckten ganz viele zauberhafte Eiskristalle.dsc04187

Bunt ist die Welt

Read Full Post »

muss man sich etwas einfallen lassen. dsc04136Zum Glück hatte ich am Mittwoch aus dem Garten schon mal eine Handvoll Thujazweige mitgebracht. dsc04137Alte Zeitungen waren da, ausreichend rotes Geschenkband auch, Kerzenvorräte haben wir im Winterhalbjahr immer ausreichend und vier gleiche müssen ja nun wirklich nicht sein. dsc04150So entstand kurz vorm Adventskaffee noch ein Kranz, die Herrnhuter wurden in die Fenster gehängt, Plätzchen hatte das Fräulein Sonne gebacken und schon war sie da, die Besinnlichkeit.dsc04148Heute habe ich dann noch 24 Fotos mit Zahlen versehen, Klammer und Aufsteller dazu gepackt und als kleinen persönlichen Adventskalender verschickt. Macht nicht dick, aber hoffentlich viel Vergnügen. dsc04154Creadienstag

Read Full Post »

dsc02988Heute werde ich eine Kleinigkeit lackieren, damit die Gartenfreunde auch wissen, woher der Wind weht.dsc02139dsc02996dsc03000Die neuen Mitbewohner sollen sich ja weiter bei uns wohl fühlen. dsc03016Außerdem wurden die Hexis mal durchgezählt, da geht es gut voran und ich bin dabei eine Schnapsidee in ein Textil zu verwandeln. dsc03025Mal sehen, ob das was wird.

Creadienstag

Read Full Post »

Older Posts »